zum Inhalt springen

Psychlogische Beratungsangebote

Das Leben von Studierenden kann herausfordernd sein. Darüber hinaus erleben immer mehr Studierende psychische Belastungen durch die anhaltende Pandemie.

Die Folgenden Ressourcen bieten hilfreiche Anlaufstellen, bei psychischer Belastung, Ängsten, oder dem Wunsch über Probleme zu sprechen:

Psychologische Beratung an der Universität zu Köln: https://www.kstw.de/beratung/psychologische-beratung

Sollte der Wunsch bestehen regelmäßig mit einem Psychotherapeuten zu sprechen, ist die Kassenärztliche Vereinigung eine gute erste Anlaufstelle: https://patienten.kvno.de/service/tss

Auch können Termine für psychotherapeutische Sprechstunden oder Erstgespräche vereinbart werden.

Einen Therapeuten oder eine Therapeutin kann man z.B. hier finden: https://www.therapie.de/therapeutensuche/ergebnisse/?ort=K%C3%B6ln&arbeitsschwerpunkt=6&terminzeitraum=krisen

Obwohl die meisten Therapeuten und Therapeutinnen sagen werden, dass sie keine freien Kapazitäten für regelmäßige Termine haben, ist ein Erstgespräch, oder eine psychotherapeutische Sprechstunde ein guter Anfang um in Erfahrung zu bringen welche Art der Therapie man benötigt. Manchmal haben sie dann doch in naher Zukunft einen Therapieplatz frei.

Hier sind noch weitere Informationen und Anlaufstellen, welche die Stadt Köln zusammengestellt hat: https://www.stadt-koeln.de/leben-in-koeln/gesundheit/psychiatrie/hilfen-bei-psychischen-krisen?kontrast=schwarz

Achtung: im Falle einer akuten Krise, sollte immer das nächste Krankenhaus aufgesucht werden!