zum Inhalt springen

Arbeitskreis Geschichte und Film (AGuF)

2003 gründete ein Team von Historikern (Neuere Geschichte und Amerikanische Geschichte) an der Universität zu Köln die Arbeitsgemeinschaft Geschichte und Film (AGuF), um den Film als historische Quelle zu hinterfragen und Theorien und Methoden des Films für das historische Schreiben zu erforschen. Auch heute noch hat die AGuF ihren Platz am Institut für Nordamerikanische Geschichte.

Die AGuF stellt Bewegtbilder in den Fokus und fragt nach dem Wert des Films in der aktuellen Geschichtsschreibung. Die Gruppe diskutiert die Möglichkeiten fiktionalen Film, Dokumentationen, Fernsehproduktionen oder private Aufnahmen als primäre Quellen für die Erforschung  politischer, sozialer und kultureller Geschichte zu nutzen.

Darüber hinaus untersucht die AGuF, wie Filme zu einem operativen Medium zur Darstellung von Geschichte werden können. Mit Ansätzen der Visual History bis hin zur Filmwissenschaft verfolgt sie das Ziel, eine Vielzahl historischer Fragen und Probleme zu untersuchen. Derzeit liegt der Schwerpunkt unserer Sammlung auf US-amerikanischen und europäischen Produktionen. 

Die stattfindenden Kurse und Workshops bieten den Studierenden die Möglichkeit, historiographische Ansätze zum Film in einem wissenschaftlichen Kontext zu bearbeiten und zu erleben. Darüber hinaus unterstützen die Mitarbeiter der AGuF die Studierenden bei der Entwicklung eines Forschungsprojektes (mündliche Prüfungen oder Arbeiten etc.), indem sie über das verfügbare Material informieren und relevante Literatur vorschlagen.

Sowohl Studierenden als auch Lehrende sind eingeladen, das Archiv der AGuF im Raum 0.011 zu besuchen, wo sie eine Sammlung von Literatur und eine ständig wachsende Filmsammlung finden. Für weitere Informationen oder Hilfe steht Ihnen unsere studentische Hilfskraft gerne zur Verfügung. 

Sammlung

Die AGuF-Sammlung umfasst verschiedene Epochen des nordamerikanischen Films von der Progressive Era bis New Hollywood und darüber hinaus, sowie den frühen europäischen und deutschen Film. Dazu gehören Dokumentationen, Fernsehproduktionen und Lehrfilme.

Benutzerdienste und Einrichtungen

Wir bieten Studierenden und Lehrenden einen Ort der Recherche und Arbeit mit Filmen als historische Quelle für ihre Studien- und Forschungsprojekte. Eine Sammlung von Literatur zur Verwendung von Filmen als historische Quelle kann kopiert oder ausgeliehen werden. 

Die bereits bestehende Sammlung von Filmen und Literatur wird weiter ausgebaut. Die Filme und eine kleinere Literatursammlung können in der Arbeitsstelle eingesehen werden. Der größere Teil der Literatursammlung steht in der Bibliothek der Abteilung für Nordamerikanische Geschichte. Alle Titel können im Katalog recherchiert werden.